Kontakt | Karriere | Blog

Blog

Röntgentransparenz

Die Kohlefaser ist beim Röntgen unsichtbar, eignet sich also hervorragend für die Medizintechnik. Wenn man einen OP-Tisch aus Kohlefaser verwendet, kann man somit z.B. ein verletztes Bein darauf röntgen, ohne dass das Bild verfälscht wird.

Die Glasfaser ist im Vergleich dazu sichtbar.

Die Kohlefaser ist zudem auch nicht magnetisch. Somit kann sie auch in der Medizintechnik für die Magnetresonanztomographie (MRT) genutzt werden, da sie auch dort unsichtbar ist.

Kontaktieren Sie uns

Nutzen Sie einfach untenstehendes Kontaktformular. Alternativ können Sie uns auch direkt an info@carbon.de schreiben oder uns unter +49 (0) 9398 / 99 300 77 telefonisch erreichen.